Dem neuen Kreis ein Gesicht geben?

1. Juni 2008 | Von | Kategorie: Lokalpolitisches

Gerade lese ich auf der Homepage des FDP-Kreisverbandes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge einen Artikel über den Landratskandidaten der FDP, Peter Welp. Dort wird ein Auszug aus einem Bericht der SZ über eine Wahlveranstaltung in Geising wiedergegeben.

Der arme Kandidat für den Posten des zukünftigen Landkreises war da so ziemlich allein

…mit zehn Parteimitgliedern und FDP-Sympathisanten…

und noch zwei Gästen. Dabei wurden doch sage und schreibe

…Über 60 persönliche Einladungen hatten die Freien Demokraten verschickt – an Hoteliers, an Museumschefs, an Tourismusverantwortliche…

Mmmh, liebe FDP – die falschen Adressdatensätze eingekauft? Zielgruppe verfehlt? Vielleicht täte es ja ein wenig weniger Exclusivität – wählen müssen euch nämlich nicht nur die Handverlesenen „Tourismusexperten“, sondern das gemeine Wahlvolk.

Na jedenfalls ist Tourismus der Schwerpunkt des Wahlkampfes des Herrn Welp, erfahren wir in dem Artikel. Leider erfahren  wir nicht genau, was er denn nun konkret  plant in Sachen Tourismus. Zu lesen ist auf der FDP-Homepage auch nix genaueres.

Vielleicht hätte ich mal hingehen sollen, zu der Veranstaltung.  Aber da waren ja nur 60 Ausgewählte eingeladen worden… 🙂

Oder gabs da gar eine Ankündigung irgendwo, so mit richtig „kommt alle“ Botschaft?

Keine Kommentare möglich.