Geheimes CDU-Treffen in Geising?

17. März 2009 | Von | Kategorie: Lokalpolitisches

Das Superwahljahr 2009 hat nun auch in unserem Kreis Einzug gehalten. Laut einem Bericht der „Welt-Online“ vom 16.03.2009 fand in Geising eine Klausurtagung der sächsischen Jungen Union statt. Interessanterweise waren dort scheinbar auch einige ältere Herrschaften zugegen, die in der bisherigen sächsischen Landespolitik der CDU eine nicht unbedeutende Rolle gespielt haben bzw. noch spielen…

Zitat aus Welt-Online:

Aktuell sorgt die Aufstellung der Kandidaten für die bevorstehende Landtagswahl für Verdruss. Fast die Hälfte der 55 Abgeordneten wurde nicht erneut nominiert. Rund 25 der 60 Direktkandidaten sind Mitglieder der Jungen Union. Diese „Jungtürken“, klagen verdiente Parteimitglieder, würden skrupellos nach der Macht greifen. Solche Befürchtungen haben durch ein Geheimtreffen vor zwei Wochen Auftrieb erhalten.

In Geising, einem Urlaubsort im Osterzgebirge, trafen sich die jugendlichen Hoffnungsträger zu einer Klausurtagung. Neben Biedenkopf und Milbradt nahm auch der amtierende Regierungschef Stanislaw Tillich teil. Sachsens CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer hat das Treffen eingeräumt. Von einer Klüngelrunde, bei der schon vorab Posten in der künftigen Regierung und Fraktion verteilt worden seien, will er jedoch nichts wissen: „Das ist absoluter Unsinn.“

Keine Kommentare möglich.